Wie verkaufe oder lade ich eine Geschenkkarte / einen Gutschein auf?

Dieser Artikel beschreibt, wie man einen Gutschein auf dem Kaufbildschirm durchgeben/ausgeben kann

Wenn Sie mehr über weitere Bereiche wie diesen in Ihrem Phorest-System erfahren möchten, melden Sie sich in unserer Reihe Erste Schritte mit Phorest in der Phorest Academy an - online, bei Bedarf und unterwegs für vielbeschäftigte Salonfachkräfte.

Gehen Sie zum Bildschirm Einkauf

Geben Sie den Namen des Kunden ein, der den Gutschein kauft

Wählen Sie Mitarbeiter und klicken Sie dann auf Gutschein

Wählen Sie aus, zu welcher Option Sie den Gutschein verkaufen möchten:

Neuer Gutschein (Gleicher Kunde): Dieser Kunde kauft den Gutschein für sich selbst oder einen Freund, der kein Kunde ist

Neuer Gutschein (anderer Kunde): Dieser Kunde kauft ihn für einen Freund, der bereits ein Kunde auf Ihrem System ist

Gutschein aufladen: Wenn Sie Geld auf einen bereits verkauften Voucher aufladen möchten, fügen Sie einfach den Betrag hinzu, den der Kunde aufladen möchte

Wenn Sie sich für eine Option entschieden haben, geben Sie eine Gutscheinnummer oder den Aufladebetrag ein. Sie können einen Gutschein einscannen oder selbst eine Serie erstellen. Damit das System eine Nummer für Sie generiert, können Sie die Option Zauberstab wählen.

Drücken Sie auf Weiter, und Sie können den Gutschein wie einen normalen Verkauf durchbezahlen.

Dieser Gutschein wird dann im Bericht "Verkaufte und hinzugefügte Gutscheine" (Manager > Berichte und wählen Sie die Option "Zurück zu alten Berichten") und auch im Abschnitt "Gutscheine" des Managers angezeigt.

Wenn Sie einen Gutschein/Geschenkgutschein haben, der nicht über Phorest verkauft wurde, können Sie diesen Gutschein/Geschenkgutschein auch manuell hinzufügen.

Um mehr über weitere Bereiche wie diesen in Ihrem Phorest-System zu erfahren, melden Sie sich in unserer Reihe Erste Schritte mit Phorest in der Phorest Academy an - online, bei Bedarf und unterwegs für vielbeschäftigte Salonfachkräfte.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich